Schulprofil

Die nachfolgenden Gedanken, Ideen und Grundsätze sollen für das Wirken, Arbeiten und Zusammenleben der Schulgemeinschaft Realschule Bad Saulgau als Leitsätze dienen, denen sich alle Beteiligten verpflichtet fühlen.  

Zur Schulgemeinschaft zählen alle Schüler/innen, die unsere Schule besuchen, deren Eltern, Lehrer/innen, die Bediensteten sowie der Schulträger.

  1. Alle Beteiligten der Schulgemeinschaft wollen dazu beitragen, dass sich jeder in einer Atmosphäre der gegenseitigen Achtung und Wertschätzung ernst genommen sieht. Dazu pflegen wir einen konstruktiven Dialog, insbesondere auch mit den Eltern und außerschulischen Partnern, und unterstützen uns gegenseitig, um die Gemeinschaftsaufgabe Bildung und Erziehung bestmöglich leisten zu können. 
  2. Wir verurteilen im Lebensraum Schule jegliche Gewaltanwendung, sei es körperliche oder verbale Gewalt, die gegen Personen oder Gegenstände gerichtet ist. Eine gemeinsam erarbeitete Konfliktkultur ist die Basis unseres Schullebens. Diskriminierungen jeglicher Art verstoßen gegen unsere Wertvorstellungen. 
  3. Wir achten auf Freundlichkeit und Höflichkeit gegenüber jedermann und tragen mit unserem Bemühen um Sauberkeit dazu bei, dass sich alle an unserem Lernort wohlfühlen. 
  4. Durch das Einfordern von Leistungsbereitschaft und Leistung sowie das Hinführen zu sozialer Mitverantwortung wollen wir unsere Schülerinnen und Schüler darauf vorbereiten, dass sie mit Zuversicht ihrer weiteren schulischen oder beruflichen Zukunft entgegensehen können. 
  5. Uns ist wichtig, dass die Schüler einerseits Wissen und Fertigkeiten vermittelt bekommen. Wir wollen sie andererseits aber auch zu eigenverantwortlichem Lernen und Arbeiten sowie zum selbstständigen Lösen von Aufgaben befähigen. 
  6. Die Achtung vor der Natur und verantwortungsbewußter Beitrag für die Nachhaltigkeit der Naturwerte werden durch aktive Projektarbeit hervorgehoben.  
  7. Entsprechend unserem Schulprofilstärken fördern wir in besonderer Weise die kreativen Kräfte, Potenziale und Talente / Begabungen unserer Schuülerinnen und Schüler und tragen so zu einer gesunden Persönlichkeitsentwicklung bei. Dabei bilden auch gemeinsame außerunterrichtliche Aktivitäten in verschiedenen Bereichen ein wesentliches Element. 
  8. Im Rahmen der themenorientierten Projekte (SE, WVR, BORS) begleiten wir die Schülerinnen und Schüler um Schlüsselqualifikationen und Einblicke in die Berufs- und Arbeitswelt zu ermöglichen. Die Berufsorientierung an der Realschule (BORS) wird in Zusammenarbeit mit verschiedenen Fächern umfassend behandelt. Leitfach ist EWG. Wir arbeiten dabei mit außerschulischen Partnern zusammen.  
  9. Bilingualer Unterricht gibt Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, die Fremdsprache im Unterricht verschiedener Fächer und Fächerverbünde anzuwenden. Ziel ist es, den Erwerb von Kenntnissen, Fähigkeiten und Fertigkeiten im jeweiligen Unterrichtsfach mit der Verbesserung der Kommunikationsfähigkeit in einer Fremdsprache zu verknüpfen. 
  10. Wir fördern Schülerinnen und Schüler, die an technischen und naturwissenschaftlichen Problemstellungen interessiert sind im Rahmen der TECademie (Junior-Ingenieur-Akademie) durch das Angebot einer Arbeitsgemeinschaft in den Fächern Mathematik-Informationstechnologie-Naturwissenschaften-Technik (MINT).  

Schüler, Eltern und Lehrer/innen verpflichten sich, diese Leitsätze nachhaltig zu fördern.