Individuelle fußballerische Klasse beim Schulverbund

Bei der 32. Auflage des Weihnachtsturnieres des Schulverbundes Bad Saulgau, organisiert von der SMV, waren in der sehr gut gefüllten Kronriedhalle 8 Teams aus Bad Saulgau und Umgebung am Start. Neben dem sportlichen Aspekt stand auch diesmal wieder der Gedanke des Fairplays im Fokus, eine SMV-Jury wertete die Spiele danach aus und kürte am Ende des Turniers auch den Fairplay-Sieger.

Von Beginn an entwickelten sich rasante, schnelle und technisch ansehnliche Fußballspiele, die zahlreich erschienenen Zuschauer geizten nicht mit Beifall für viele gelungene Aktionen, Spielzüge, Torabschlüsse und Torspielerparaden. Zuschauer und Spieler wurden von Frau Fürst mit ihrer AES-Gruppe bestens mit Essen und Trinken versorgt.

In Gruppe A konnte sich das Team  aus Ostrach souverän vor  den Riedlingern durchsetzen. Aufgrund des besseren Torverhältnisses konnte das Team II des Schulverbundes die Ertinger in der Gruppe B auf den 2. Platz verweisen, gefolgt von dem jungen, gut aufspielenden Team III des Schulverbundes und dem Team aus Mengen.

In den Halbfinalspielen setzten sich mit Ostrach und dem Team II des Schulverbundes jeweils die Gruppensieger knapp, aber nicht unverdient durch. In den Platzierungsspielen wurde ebenfalls nicht mit Toren gegeizt, die Spiele lebten von der Spannung, keine Mannschaft konnte sich des Sieges bis zum Schluss sicher sein und die Zuschauer kamen so weiterhin auf ihre Kosten.  Im Spiel um Platz 7 besiegte Mengen das Team aus Altshausen, im schulinternen Duell des Schulverbundes setzten sich die Neuntklässler gegen die Achter  durch und belegten somit den 5. Platz. Platz 3 ging an die Riedlinger, die sich gegen Ertingen durchsetzen konnten. Die ganze Halle fieberte dem Endspiel entgegen. Die Ostracher und das Team II Schulverbundes lieferten sich in einem ausgeglichenen Spiel einen offenen Schlagabtausch mit vielen Torraumszenen. Nach regulärer Spielzeit stand es 2:2 unentschieden. Das anschließende 9m-Schießen konnten die Saulgauer dank ihrer individuellen Klasse vom Punkt (Leon Mavraj und Sascha Bin verwandelten sicher) und im Tor (Erik Boscher hielt zweimal) für sich entscheiden und stellten somit mit  dem 4:2 Endstand den glücklichen Sieger.

Bei der Siegerehrung dankte der Turnierorganisator Udo Bachhofer der Turnierleitung Luca Keßler und Paul Ebert für den reibungslosen Ablauf, den Schulsanitätern Richard Hellwig und Manuel Laux für ihren Einsatz, und allen teilnehmenden Mannschaften für ihr Kommen und ihre engagierte und sehr faire Spielweise. Als Vertreter der SMV übergaben die Schulsprecherinnen Carina Sacharow und Lara Mai mit ihrem SMV-Team die Urkunden, den Fairplay-Preis an das Team 2 aus Mengen und den begehrten Wanderpokal an den Turniersieger.