Werkrealschüler des Schulverbundes machen Betreuungsführerschein

Lehrgang beim Bildungspartner Vinzenz von Paul mit folgenden Themen: Entwicklung im Alter, Demenz, Beschäftigung, Aktivierung und Basale Stimulation. Im Rahmen des Faches AES (Alltagskultur, Ernährung, Soziales) qualifizierten sich Schülerinnen der Jahrgangsstufe 8 für den Betreuungsführerschein. Fachkräfte planten und betreuten zusammen mit der Fachlehrerin Liane Fürst das Projekt.

Susanne Albert stellte den Beruf der Altenpflegerin vor, gab Informationen über die Einrichtung und berichtete über die besonderen Lebensbedingungen und Bedürfnisse im Alter. Emmi Kappeler erarbeitete mit den Schülerinnen die Bereiche: Krankheitsbilder der Demenz, Beschäftigung und Aktivierung im Alter, Basale Stimulation und Biographiearbeit.

Die Schülerinnen konnten im Umgang mit den Fachkräften unterschiedlicher Bereiche und den Bewohnern hautnah erleben, wie anspruchsvoll die Arbeit mit älteren Menschen ist und welche Kompetenzen notwendig sind um diese zu fördern, zu beschäftigen und zu betreuen.